• Kauf von Bitcoins

    Bitcoin ist eine spannende Sache und wir freuen uns, dass Sie sich gemeinsam mit uns auf die Reise durch die Bitcoin-Welt machen.

    Vor dem Kauf müssen Sie auf Paxful zunächst ein Konto eröffnen. Paxful stellt allen Benutzern nach erfolgter Registrierung eine kostenfreie digitale Geldbörse (Wallet) bereit. Unmittelbar nach Eröffnung Ihres Kontos wird Ihre persönliche Wallet automatisch freigeschaltet.

    Diese Anleitung soll Ihnen dabei helfen, vorhandene Angebote zum Kauf von Bitcoins zu finden. Informationen zur Erstellung eines eigenen Angebots finden Sie in dieser Anleitung.

    Video

    In diesem kurzen Video zeigen wir Ihnen, wie Sie sofort Bitcoins kaufen können:

    Schritt 1 – Suchanforderungen festlegen

    1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und klicken Sie auf Bitcoins kaufen.

    Buying1.png

    Die Bitcoins kaufen-Seite öffnet sich.

    2. Klicken Sie auf Alle anzeigen oder in das Feld Beliebige Zahlungsmethode und wählen Sie in dem sich öffnenden Dialogfenster Ihre gewünschte Zahlungsmethode zum Kauf von Bitcoins aus.
    Alternativ klicken Sie auf die Schaltfläche Angebote ansehen für alle Zahlungsmethoden, um eine Liste aller verfügbaren Bezahloptionen anzuzeigen.

    3. Klicken Sie auf Beliebige Währung und wählen Sie aus der Liste Ihre bevorzugte Währung aus. Tragen Sie den gewünschten Kaufbetrag in das Feld Alle Beträge ein.
    Sie können das Feld Alle Beträge auch frei lassen, wenn Sie keinen bestimmten Kaufbetrag im Sinn haben.

    4. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste das Land, für das die Liste mit relevanten Angeboten erstellt werden soll.

    5. Klicken Sie auf NACH ANGEBOTEN SUCHEN. Die Angebotsliste wird entsprechend Ihren Suchanforderungen aktualisiert.

    Buying2.png

    Schritt 2 – Ein Angebot finden

    1. Blättern Sie durch die Liste der Angebote.
    Ganz oben auf der Liste stehen Angebote mit folgenden Merkmalen:

    • Angebote von Verkäufern mit der besten Bewertung und Reputation.
    • Angebote der aktivsten Verkäufer auf der Plattform (d. h. mit der höchsten Wahrscheinlichkeit einer sofortigen Handelsausführung).
    • Angebote mit den attraktivsten Abschlägen oder Margen.

    Sehen Sie sich die Angebots-Tags und -bezeichnungen an, um zusätzliche Information zu einem Angebot zu erhalten. Wenn Sie ein für Sie passendes Angebot gefunden haben, dann klicken Sie auf die Schaltfläche Kaufen.

    Buying3.png

    Anmerkung: An diesem Punkt wird der Handel noch nicht eröffnet.

    Die Angebotsseite öffnet sich.

    Sehen Sie sich alle Details des Angebots genau an, darunter:

    • Kauflimits – ist der angebotene Betrag weder zu hoch noch zu niedrig?
    • Vom Verkäufer genannter Preis – ist er für Sie attraktiv genug?
    • Zeitlimit – können Sie die Zahlung innerhalb dieses Zeitfensters ausführen?
    • Angebotsbedingungen – verlangt der Verkäufer zusätzliche Dokumente oder stellt er bestimmte Anforderungen, die während des Handelsablaufs zu erfüllen sind?

    Offer_temrsNew2.0.png

    2. Geben Sie den gewünschten Handelsbetrag in das linke Fiat-Währung-Feld oder das rechte BTC-Feld ein. Klicken Sie auf JETZT KAUFEN.
    Sie können auch auf die Schaltfläche Machen Sie eine Tour klicken, um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung des Handelsablaufs anzuzeigen, sollten Fragen oder Unklarheiten auftreten.

    Buying5.png

    Die Handels-Chat-Seite öffnet sich.

    Anmerkung: Sobald der Handel eröffnet wird, wird der Bitcoin-Kurs eingefroren und unterliegt damit im Handelsverlauf keinerlei Schwankungen mehr.

    Schritt 3 – Handeln

    1. Im Handels-Chat können Sie relevante Details mit Ihrem Handelspartner besprechen; halten Sie sich bitte genau an die Anweisungen Ihres Handelspartners.

    follow_instr.png

    2. Nehmen Sie die Zahlung vor.
    Sobald Sie die Zahlung getätigt haben, klicken Sie auf Ich habe bezahlt.

    Buying7NEW.png

    Das Dialogfenster zur Selbsterklärung öffnet sich.
    3. Klicken Sie auf Ja, ich habe bezahlt.

    Anmerkung:

    • Sie können die Transaktion jederzeit abbrechen, indem Sie auf Abbrechen klicken.
    • Für den Fall, dass es zu Problemen oder Meinungsverschiedenheiten kommt, können Sie einen Streitfall eröffnen, indem Sie auf Streitfall klicken, um unsere Moderatoren mit der Prüfung des Vorgangs zu betrauen.

    Der Verkäufer gibt die im Treuhandkonto verwahrten BTC frei, die daraufhin in Ihre Paxful-Wallet übertragen werden. Damit ist der Handel erfolgreich abgeschlossen.

    Tipp:

    • Nachdem der Verkäufer den Bitcoin-Betrag aus dem Treuhandkonto in Ihre Paxful-Wallet freigegeben hat, vergessen Sie bitte nicht, Feedback für Ihren Handelspartner abzugeben. Damit liefern Sie anderen Händlern wichtige Informationen über den jeweiligen Nutzer.
    • Sie können den Benutzer zu Ihren Kontakten hinzufügen, um ihn später einfacher zu finden, wenn Sie in Zukunft erneut Bitcoins kaufen möchten. Durch Hinzufügen von Nutzern zur Liste Ihrer Handelspartner können Sie Ihre eigene Handelsgemeinschaft mit Nutzern aufbauen, denen Sie vertrauen.
    • Wenn Sie eine öffentliche Quittung der BTC-Transaktion benötigen, klicken Sie auf Öffentliche Quittung am Fußende der Seite.

    Weitere Informationen finden Sie in unseren Tipps zum Kauf von Bitcoins. Wollen Sie dagegen Bitcoins verkaufen, dann finden Sie entsprechende Tipps und Hinweise im folgenden Leitfaden.

     

  • Tipps und Hinweise für den Kauf von Bitcoins

    Der Erwerb von Bitcoins mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, doch wenn Sie einige Tipps und Hinweise befolgen, dann ist der Bitcoin-Kauf einfach, schnell und sicher zu bewerkstelligen.

    Die folgenden Tipps und Hinweise sollen Ihnen als Starthilfe dienen:

    1. Mindest-Handelsbetrag auf Paxful.

    Der aktuelle Mindestbetrag beim Kauf von Bitcoins beträgt 10 USD oder dem Äquivalent in anderen Währungen. Der Mindestbetrag beim Verkauf beläuft sich auf 0,001 BTC.

    2. Reputation und Aktivität des Verkäufers.

    Die Feedback-Bewertung – und damit die Reputation eines Verkäufers – ist in grün mit einem + davor angegeben. Beispielsweise bedeutet +1305/ -1, dass der Verkäufer 1305 positive Feedback-Bewertungen und nur eine negative Bewertung von Käufern erhalten hat.
    Achten Sie auf alle drei Arten von Feedback: positiv und negativ.
    Besitzt ein Nutzer beispielsweise mehr als 10.000 positive Feedback-Bewertungen, zugleich aber auch 1.000 negative, dann sollten Sie eine gewisse Vorsicht walten lassen. Beachten Sie das Verhältnis von negativem zu positivem Feedback. Und vergessen Sie auch nicht, darauf zu achten, wie lange ein Benutzer bereits auf unserer Plattform aktiv ist.
    Von großem Vorteil ist außerdem, wenn der Verkäufer eine ID-Überprüfung vorgenommen hat. Dies bedeutet, dass wir seine Identität und seinen Hintergrund verifiziert haben.
    Prüfen Sie ferner, wann der Verkäufer zuletzt auf Paxful online aktiv war. Bei einem aktiven Verkäufer ist die Wahrscheinlichkeit einer schnellen Handelsausführung höher.
    Klicken Sie auf den Benutzernamen des Verkäufers, um das entsprechende Profil zu öffnen, in dem Sie ggf. weitere Hintergrundinformationen finden.
    reputation.png
    verified.png

    3. Lesen Sie sich immer die Bedingungen des Angebots durch, bevor Sie einen Handel eröffnen.

    Verkäufer sollten genau angeben, was sie von Ihnen erwarten und welche Anforderungen Sie erfüllen müssen. Beispielsweise verlangen viele Verkäufer bei Verwendung der Zahlungsmethode Geschenkkarten die Übermittlung eines Fotos des Kaufbelegs, um den rechtmäßigen Erwerb der Karte nachprüfen zu können. Sollten Sie dieser Forderung eines Verkäufers nicht nachkommen können, dann ist es besser, den Handel abzubrechen. Wenn Sie jedoch alle Anforderungen erfüllen können, dann stellen Sie sicher, dass alles vor Eröffnung des Handels bereitliegt.

    4. Achten Sie auf den Preis.

    Der Bitcoin-Preis auf Paxful entspricht nie dem offiziellen Marktkurs, da Verkäufer einen Preisaufschlag verlangen, um eine Fiat-Währung in Bitcoins umzuwandeln. Die Höhe des Aufschlags variiert von Verkäufer zu Verkäufer. Achten Sie also darauf, von wem Sie kaufen, um die besten Deals zu erzielen! Auf der Angebotsseite ist stets der vom jeweiligen Verkäufer geforderte Preis angegeben. Am wichtigsten für Sie ist jedoch, welchen Gegenwert Sie für 1 Dollar erhalten. Je höher dieser Wert, desto profitabler ist das Handelsgeschäft für Sie.
    price.png
    Screenshot_2020-02-14_at_13.51.56.png

    5. Lesen Sie sich die Anweisungen des Verkäufers sorgfältig durch.

    Hierbei handelt es sich um detailliertere Anweisungen, die Ihnen nach Eröffnung des Handelsvorgangs präsentiert werden. Diese Anweisungen werden in der Regel gleich zu Beginn des Handels-Chats angezeigt. Sollten Sie während des Chats offene Fragen zu den Anweisungen oder deren Einhaltung haben, dann wenden Sie sich im Handels-Chat direkt an den Verkäufer.

    6. Klicken Sie die Schaltfläche “Bezahlt” nur dann, wenn Sie die Zahlung tatsächlich getätigt haben.

    Sobald Sie die Schaltfläche Bezahlt klicken, stoppt der Countdown der verbleibenden Zeit für die Zahlung, wodurch die Transaktion nicht mehr ablaufen kann. Dies ist wichtig, denn wenn Sie einem Verkäufer beispielsweise den Kaufbeleg für einen Geschenkkarten-Code übermittelt haben und das Angebot abläuft, dann erhalten Sie keine Bitcoins, da diese vom Treuhandkonto zurück an den Verkäufer übertragen werden. Die Schaltfläche Bezahlt bietet auch Schutz vor unehrlichen oder vergesslichen Verkäufern. Wenn Sie die Schaltfläche Bezahlt klicken, ohne die entsprechende Zahlung getätigt zu haben, dann könnte der Verkäufer annehmen, dass Sie ein sogenannter “Coin-Locker” sind (der die Freigabe von Bitcoins aus dem Treuhandkonto blockiert, sodass diese dem Verkäufer nicht für andere Handelsaktivitäten zur Verfügung stehen) oder dass Sie einen Betrugsversuch unternehmen wollen. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Schaltfläche nur dann klicken, wenn Sie tatsächlich bezahlt haben, um Komplikationen zu vermeiden.

    7. Das Brokering von Geschenkkarten ist bei Paxful strengstens untersagt.

    Unter Brokering versteht man die Praxis, einen Geschenkkarten-Code von jemandem zu kaufen in der Absicht, diesen später weiterzuverkaufen. Selbst wenn Sie den Code nach dem Kauf geprüft haben: der Verkäufer des Codes kann ihn jederzeit und ohne Ihr Wissen einlösen, weshalb diese Praxis gegen die Paxful-Nutzungsbedingungen verstößt. Wenn Sie Verkäufern wiederholt schlechte Codes zu übermitteln versuchen, werden Sie gemeldet und gesperrt. Damit verschwenden Sie übrigens nicht nur Ihre eigene Zeit, sondern auch die anderer Menschen. Achten Sie darauf, nur Geschenkkarten als Zahlungsmittel zu verwenden, die Sie selbst gekauft haben.

    8. Der Rückgriff auf Dritte zur Durchführung von Zahlungen ist nicht gestattet.

    Sie selbst müssen der Zahlende und der ursprüngliche Eigentümer der eingereichten Zahlung sein (Eigentümer der Geschenkkarte, der Kreditkarte, des Bankkontos, des Kontos einer Online-Bezahlplattform). Der Auftritt als Mittelsmann für die Zahlung von Bitcoins ist nicht gestattet und kann als Betrugsversuch ausgelegt werden.

    9. Der Gegenwert Ihres Handels muss stets dem Gesamtbetrag der Geschenkkarte entsprechen.

    Wenn sie eine Geschenkkarte über 50 USD besitzen, dann können Sie nicht einen Bruchteil dieses Betrags handeln (z. B. indem Sie jemanden bitten, Ihnen Bitcoins im Gegenwert von lediglich 33 USD anstelle Ihrer 50 USD zu verkaufen). Beachten Sie, dass der Verkäufer nur den Gesamtbetrag annehmen kann. Sollten Sie also eine Transaktion über 33 USD starten und der Verkäufer nimmt 50 USD, dann können Sie die Differenz in Bitcoin nur durch Eröffnen eines neuen Handelsvorgangs zurück erhalten. Möglicherweise erlauben die vom Verkäufer verwendeten Spannen jedoch nicht den Handel mit Beträgen in Höhe dieser Differenz, oder aber, der Verkäufer stellt seine Angebote ein und geht offline.

     10. Bitten Sie den Verkäufer NIEMALS, die Bitcoins als erster freizugeben.

    Dies ist ein hinreichender Grund für eine sofortige Sperrung, da dies auf einen Betrugsversuch schließen lässt. Dank Treuhandkonto können Sie sicher sein, dass die Bitcoins auf Sie warten, bis Sie die Zahlung getätigt haben.

     11. Seien Sie höflich zu den Verkäufern.

    Verkäufer haben es nicht selten mit schwierigen Kunden zu tun – ein höfliches Auftreten kann Ihnen daher viel Zeit ersparen. Höflichkeit beschränkt sich allerdings nicht nur auf Ihre Ausdrucksweise, sondern auch darauf, den Anweisungen der Verkäufer Folge zu leisten. Beachten Sie, dass bei einem Streitfall auch Ihre Ausdrucksweise in die Entscheidungsfindung des Moderators einfließt.

     12. Kein Interesse mehr? Brechen Sie ab!

    Wenn Sie nicht länger interessiert sind und noch keine Zahlung an den Verkäufer geleistet haben, können Sie die Transaktion jederzeit abbrechen. Damit werden die Bitcoins des Verkäufers aus dem Treuhandkonto freigegeben, die ihm daraufhin für den Handel mit anderen Nutzern zur Verfügung stehen. Dies gilt bei Paxful als Zeichen der Höflichkeit und der korrekten Umgangsform. Wenn Sie nicht abbrechen und die Transaktion damit in der Schwebe halten, ist der Verkäufer gezwungen, einen Streitfall zu eröffnen oder Sie zu melden, was für Sie in negativem Feedback resultieren könnte. Sie können all Ihre offenen Handelstransaktionen in Ihrem Dashboard einsehen. Klicken Sie auf Chat, um den Handel zu eröffnen und klicken Sie auf Abbrechen, um den Handelsvorgang abzubrechen.
    Beachten Sie bitte auch, dass Preisverhandlungen strengstens untersagt sind. Wenn Sie mit dem Angebot nicht zufrieden sind, dann verlangen Sie vom Verkäufer nicht, den Preis im laufenden Handelsvorgang zu ändern. Eröffnen Sie einfach einen neuen Handel, um Streitfälle und Missverständnisse mit dem Verkäufer zu vermeiden.

  • Kauf von Bitcoins mit Gold

    Gold ist eines der ältesten bekannten Zahlungsmittel der Welt, und wir freuen uns, Ihnen die Möglichkeit zu geben, Bitcoins mit Gold zu kaufen. Nachfolgend finden Sie alles Wissenswerte zum Bitcoin-Handel mit Gold:

    Vor dem Handel

    Bevor Sie Bitcoins mit Gold kaufen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine vertrauenswürdige Gold-Bezugsquelle vorweisen können. Sie können Gold beispielsweise über einen Online-Goldhändler erwerben und es an eine von Ihnen bestimmte Adresse schicken lassen. Ganz gleich, ob Sie das Gold über Ihre Bezugsquelle liefern lassen oder sich für eine persönliche Übergabe entscheiden: Sorgen Sie dafür, dass Sie das damit verbundene Risiko so gering wie möglich halten.

    Wenn Sie Bitcoins mit Gold bezahlten möchten, werden Ihre potenziellen Handelspartner ggf. folgende Nachweise zur Validierung der Transaktion verlangen:

    • Kaufnachweis (Kaufbeleg/Quittung);
    • Echtheitszertifikat für das Gold/den Goldgegenstand;
    • Bild Ihres Ausweisdokuments;
    • Foto des tatsächlichen Goldes/Goldgegenstands;
    • Die Sendeverfolgungsnummer des Versanddienstleisters (bei Lieferung des Goldes auf dem Postweg).

    Während des Handels

    Nach einem Angebot suchen

    Der erste Schritt beim Kauf von Bitcoins mit Gold besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem diese Zahlungsmethode akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Betrag und Ihre bevorzugte Währung angeben

    Wählen Sie den besten Bitcoin-Kurs, um den höchstmöglichen Gewinn zu erzielen. Achten Sie auch auf die Reputation Ihres potenziellen Handelspartners sowie auf die sorgfältige Auswahl des Treffpunkt für die Übergabe, um sicherzustellen, dass Sie Ihrem Handelspartner das Gold aushändigen können. Abschließend lesen Sie die Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen aufmerksam durch.  Bitte beachten Sie, dass Bitcoin-Verkäufer zusätzliche Verifizierungsschritte verlangen und weitere spezifische Vorgaben zur Verifizierung des Zahlungsnachweises festlegen können.

    Besprechen Sie alles Weitere mit Ihrem Handelspartner im Trade-Chat. Klären Sie, wie Sie das Gold liefern/übergeben werden und wie der Handelsverlauf nach Prüfung Ihres Goldes/Goldgegenstands durch den Verkäufer fortgesetzt wird.

    Tipp:

    • Wählen Sie öffentliche Plätze für die persönliche Übergabe.
    • Verwenden Sie bei Lieferung auf dem Postweg eine nachverfolgbare Versandmethode.

    Ein Angebot erstellen

    Beim Kauf von Bitcoins mit Gold können Sie natürlich auch ein eigenes Angebot erstellen.
    Bedenken Sie dabei Folgendes:

    • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
    • Verfassen Sie für Ihr Angebot klare Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen.
    • Formulieren Sie präzise, welche Zahlungsnachweise Sie für Ihr Gold vorlegen möchten.
    • Bei persönlicher Übergabe: Geben Sie klare Anweisungen zum Ort und Ablauf der Übergabe.

    Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald ein Handel eröffnet wurde. Zögern Sie nicht, alle weiteren Details mit Ihrem Handelspartner im Trade-Chat zu besprechen, um den Handelsvorgang fortzusetzen.

    Eine Handelstransaktion abschließen

    Nachdem Sie alle vom Bitcoin-Verkäufer geforderten Dokumente übermittelt haben, klicken Sie auf Bezahlt. Von diesem Zeitpunkt an haben Sie 21 Tage Zeit, um Ihrem Handelspartner das Gold entweder auf dem Postweg zu senden oder es ihm persönlich zu übergeben. Wenn der Verkäufer den Eingang Ihres Goldes nicht innerhalb dieses Zeitrahmens bestätigt, wird automatisch ein Streitfall eröffnet, woraufhin sich unsere Moderatoren in den Vorgang einschalten.

    Anmerkung: Der 21-Tage-Zeitraum beginnt ab dem Zeitpunkt, in dem der Handel als Bezahlt markiert wurde.

    Der letzte Schritt besteht darin, dass der Verkäufer den Erhalt des Goldes bestätigt. Dies kann eine gewisse Zeit dauern, haben Sie also bitte etwas Geduld. Hat der Verkäufer den Erhalt des Goldes bestätigt, muss er die Bitcoins aus dem Treuhandkonto zur Übertragung in Ihre Wallet freigeben, womit die Handelstransaktion abgeschlossen ist.

    Nach dem Handel

    Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen.

    ID-Überprüfung und Adressverifizierung

    Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Verifizierung Ihrer Identität (ID-Überprüfung) und Ihrer Adresse. Vor dem Handel von Bitcoins gegen Gold ist eine vorherige ID-Überprüfung und Adressverifizierung erforderlich. Diese Verifizierung leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Bitcoin-Verkäufer vor betrügerischen Aktivitäten. Aus diesem Grund ist es ohne vollständige Verifizierung durch Paxful nicht möglich, auf unserer Plattform Bitcoins mit Gold zu handeln (oder umgekehrt).

    Anmerkung: Für die Erstellung von Angeboten und für Handelstransaktionen ab 50 USD ist eine vollständige Verifizierung zwingend vorgesehen.

    Sehen Sie sich hierzu auch unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kauf von Bitcoins und unsere Tipps und Hinweise rund um den Kauf von Bitcoins an.

  • Kauf von Bitcoins per Banküberweisung

    Banküberweisung ist eine auf Paxful beliebte Zahlungsmethode. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie einfach der Kauf von Bitcoins per Banküberweisung ist.

    Vor dem Handel

    Bevor Sie Bitcoins per Banküberweisung kaufen, sorgen Sie dafür, dass Ihr Bankkonto transaktionsbereit ist. Überprüfen Sie, ob Ihr Konto Transaktionslimits oder geografischen Beschränkungen unterliegt. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Bank problemlos Transaktionsnachweise bereitstellen kann, die alle Details auf einer Seite oder in einer PDF-Datei darstellen.

    Erforderliche Details:

    • Vor- und Nachname des Kontoinhabers.
    • Name und Logo der Bank.
    • Datum, Zeit und Status der Transaktion.
    • Kontonummer und vollständiger Name des Empfängers.

    Handel

    Nach einem Angebot suchen

    Der erste Schritt beim Kauf von Bitcoins per Banküberweisung besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem Banküberweisung als Zahlungsmethode akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Kaufbetrag und Ihre bevorzugte Währung angeben.

    Nachdem Sie ein passendes Angebot gefunden haben, lesen Sie sich zunächst sorgfältig die Angebotsbedingungen durch, bevor Sie einen Handel eröffnen. Hierbei werden in einer kurzen Zusammenfassung die Zahlungsbedingungen des Verkäufers genannt.

    Sobald Sie den Handel eröffnet haben, wird im Handels-Chat eine detailliertere Aufstellung der Anweisungen angezeigt: die sogenannten Handelsanweisungen. In einigen Fällen haben Verkäufer ihre Bankdaten bereits in den Handelsanweisungen hinterlegt. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, dann können Sie den Verkäufer bitten, Ihnen diese Daten zur Verfügung zu stellen.

    Ein Angebot erstellen

    Für den Kauf von Bitcoins per Banküberweisung können Sie auch ein eigenes Angebot erstellen.
    Nachfolgend finden Sie einige Tipps und Hinweise für die Erstellung eines eigenen Angebots mit Banküberweisung als Bezahloption:

    • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
    • Verfassen Sie für Ihr Angebot klare Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen.
    • Geben Sie an, wer etwaige Bankgebühren der Transaktion zu tragen hat.

    Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald der Handel eröffnet wurde. Zögern Sie nicht, alle weiteren Details mit Ihrem Handelspartner zu besprechen, und überweisen Sie den Betrag mithilfe der bereitgestellten Kontodaten.

    Eine Handelstransaktion abschließen

    Nachdem Sie den Verkäufer bezahlt und ein Bild Ihres Zahlungsnachweises hochgeladen haben, klicken Sie auf Bezahlt. Ihr Bezahlvorgang wird erst bestätigt, wenn Sie auf Bezahlt klicken. Sollten Sie diesen Schritt vergessen, läuft der Handelsvorgang nach einer bestimmten Zeit ab und die Bitcoins werden vom Treuhandkonto zurück in die Wallet des Verkäufers übertragen.

    Der letzte Schritt besteht darin, dass der Verkäufer den Eingang Ihrer Zahlung bestätigt. Dies kann eine gewisse Zeit dauern, haben Sie also bitte etwas Geduld. Hat der Verkäufer Ihren Zahlungseingang bestätigt, muss er die Bitcoins aus dem Treuhandkonto zur Übertragung in Ihre Wallet freigeben, womit die Handelstransaktion abgeschlossen ist.

    Nach dem Handel

    Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen

    Weitere Tipps und Hinweise rund um den Kauf von Bitcoins auf Paxful.

     

  • Kauf von Bitcoins mit Bank-/Kreditkarten

    Paxful bietet die Option zum Kauf von Bitcoins per Bank-/Kreditkarte (einschließlich Prepaid-Karten) an. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick, wie Sie Bitcoins mit einer der unterstützten Karten kaufen können. 

     

    Vor dem Handel

    Während des Handels

    Nach einem Angebot suchen

    Der erste Schritt beim Kauf von Bitcoins mit Bank-/Kreditkarten besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem Ihr spezifischer Kartentyp akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Kaufbetrag und Ihre bevorzugte Währung eingeben.

    Nachdem Sie ein passendes Angebot gefunden haben, lesen Sie sich zunächst die Angebotsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie einen Handel eröffnen. Hierbei werden in einer kurzen Zusammenfassung die Zahlungsbedingungen des Verkäufers aufgelistet. Sobald Sie den Handel eröffnet haben, wird eine detailliertere Aufstellung der Anweisungen angezeigt: die sogenannten Handelsanweisungen. Die vom Verkäufer hierbei an Sie gestellten Anforderungen hängen von Ihrer verwendeten Zahlungsmethode ab. 

    Ein Angebot erstellen

    Für den Kauf von Bitcoins können Sie auch ein eigenes Angebot erstellen.
    Nachfolgend einige Tipps und Hinweise:

    • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
    • Verfassen Sie für Ihr Angebot klare Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen.

    Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald ein Handel eröffnet wurde. Zögern Sie nicht, alle notwendigen Details mit Ihrem Handelspartner zu besprechen, bevor Sie die Transaktion mit dem Bezahlvorgang abschließen.

    Eine Handelstransaktion abschließen

    Nachdem Sie den Verkäufer bezahlt und ein Bild Ihres Zahlungsnachweises hochgeladen haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Bezahlt. Ihr Bezahlvorgang wird erst bestätigt, wenn Sie auf Bezahlt klicken. Sollten Sie diesen Schritt vergessen, läuft der Handelsvorgang nach einer bestimmten Zeit ab und die Bitcoins werden vom Treuhandkonto zurück in die Wallet des Verkäufers übertragen.

    Der letzte Schritt besteht darin, dass der Verkäufer den Eingang Ihrer Zahlung bestätigt. Dies kann eine gewisse Zeit dauern, haben Sie also bitte etwas Geduld. Hat der Verkäufer Ihren Zahlungseingang bestätigt, muss er die Bitcoins aus dem Treuhandkonto zur Übertragung in Ihre Wallet freigeben, womit die Handelstransaktion abgeschlossen ist.

    Nach dem Handel

    Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen

    Weitere Tipps und Hinweise  rund um den Kauf von Bitcoins auf Paxful.




  • Kauf von Bitcoins mit Online-Wallets

    Es gibt verschiedene Online-Wallets wie PayPal und Skrill, die Sie zum Kauf von Bitcoins auf Paxful verwenden können. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die Möglichkeit, eine der unterstützten Online-Wallets als Zahlungsmethode für den Kauf von Bitcoins zu nutzen.

    Vor dem Handel

    Sorgen Sie vor dem Kauf von Bitcoins per Online-Wallet bitte dafür, dass Ihre Wallet über ausreichende Geldmittel verfügt und dass Ihre Transaktion nicht aufgrund von Tageslimits oder geografischen Beschränkungen blockiert werden kann.

    Während des Handels

    Nach einem Angebot suchen

    Der erste Schritt beim Kauf von Bitcoins per Online-Wallet besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem die Online-Wallet Ihrer Wahl als Zahlungsmethode akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Kaufbetrag und Ihre bevorzugte Währung angeben.

    Nachdem Sie ein passendes Angebot gefunden haben, lesen Sie sich zunächst die Angebotsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie einen Handel eröffnen. Hierbei werden in einer kurzen Zusammenfassung die Zahlungsbedingungen des Verkäufers aufgelistet.

    Sobald Sie den Handel eröffnet haben, wird eine detailliertere Aufstellung der Anweisungen angezeigt: die sogenannten Handelsanweisungen. Die Anforderungen des Verkäufers können je nach der von Ihnen gewählten Online-Bezahloption variieren. So ist etwa bei Online-Wallets wie PayPal, Skrill und Neteller in der Regel ein Bild Ihres Ausweises zur Verifizierung erforderlich.

    Ein Angebot erstellen

    Für den Kauf von Bitcoins per Online-Wallet können Sie auch ein eigenes Angebot erstellen.
    Nachfolgend haben wir einige Tipps und Hinweise für die Erstellung eines eigenen Angebots mit Online-Wallets als Bezahloption zusammengetragen:

    • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
    • Verfassen Sie für Ihr Angebot klare Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen.
    • Geben Sie an, wer etwaige Gebühren der Transaktion zu tragen hat.

    Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald ein Handel eröffnet wurde. Zögern Sie nicht, alle weiteren Details mit Ihrem Handelspartner zu besprechen, und übermitteln Sie den Betrag mithilfe der bereitgestellten Kontodaten.

    Eine Handelstransaktion abschließen

    Nachdem Sie den Verkäufer bezahlt und ein Bild Ihres Zahlungsnachweises hochgeladen haben, klicken Sie auf Bezahlt. Ihr Bezahlvorgang wird erst bestätigt, wenn Sie auf Bezahlt klicken. Sollten Sie diesen Schritt vergessen, läuft der Handelsvorgang nach einer bestimmten Zeit ab und die Bitcoins werden vom Treuhandkonto zurück in die Wallet des Verkäufers übertragen.

    Der letzte Schritt besteht darin, dass der Verkäufer den Eingang Ihrer Zahlung bestätigt. Dies kann eine gewisse Zeit dauern, haben Sie also bitte etwas Geduld. Hat der Verkäufer Ihren Zahlungseingang bestätigt, muss er die Bitcoins aus dem Treuhandkonto zur Übertragung in Ihre Wallet freigeben, womit die Handelstransaktion abgeschlossen ist.

    Nach dem Handel

    Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen

    Weitere Tipps und Hinweise rund um den Kauf von Bitcoins auf Paxful.

  • Kauf von Bitcoins mit Bargeld

    Es gibt eine Reihe von Barzahlungsmöglichkeiten, die Sie zum Kauf von Bitcoins auf Paxful verwenden können. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die unterstützten Möglichkeiten zur Barzahlung beim Kauf von Bitcoins.

    Vor dem Handel

    Beim Kauf von Bitcoins mit Bargeld sind folgende Punkte zu beachten:

    • Einige Zahlungsmethoden wie Bargeld per Post oder Persönliche Barzahlung erfordern eine vollständige ID-Überprüfung und Adressverifizierung (für Beträge über 50 USD je Handel).
    • Bei einigen dieser Zahlungsmethoden kann es zu Streitfällen kommen, in denen Paxful nur bedingt Hilfestellung leisten kann in solchen Fällen empfiehlt es sich, Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

    Während des Handels

    Nach einem Angebot suchen

    Der erste Schritt beim Kauf von Bitcoins mit Bargeld besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem Bargeld als Zahlungsmethode akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Kaufbetrag und Ihre bevorzugte Währung eingeben.

    Nachdem Sie ein passendes Angebot gefunden haben, lesen Sie sich zunächst die Angebotsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie einen Handel eröffnen. Hierbei werden in einer kurzen Zusammenfassung die Zahlungsbedingungen des Verkäufers aufgelistet. Bei der Zahlungsmethode Persönliche Barzahlung sollten in den Angebotsbedingungen bevorzugte Treffpunkte für die Geldübergabe genannt sein.

    Nach dem Lesen der Angebotsbedingungen und Ihrer Bestätigung, dass Sie alle Anforderungen erfüllen, ist es an der Zeit, den Handel zu starten. Nach Eröffnung des Handels sollten spezifischere und detailliertere Anweisungen angezeigt werden. Beim Handel per Barzahlung verlangen Verkäufer von Ihnen in der Regel die Vorlage einer Zahlungsbestätigung. Sollten Sie während des Handels Fragen zu den Anweisungen haben, dann zögern Sie nicht, dem Verkäufer im Handels-Chat eine Nachricht zu senden. Ihr Handelspartner sollte Ihnen bei allen offenen Fragen weiterhelfen können.

    Ein Angebot erstellen

    Für den Kauf von Bitcoins per Barzahlung können Sie auch ein eigenes Angebot erstellen. Nachfolgend haben wir einige Tipps und Hinweise, was Sie hierbei beachten sollten:

    • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
    • Verfassen Sie für Ihr Angebot klare Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen.
    • Beschreiben Sie präzise, wie Sie einen Zahlungsnachweis erbringen und wie viel Zeit Sie für den Bezahlvorgang benötigen.
    • Bei der Zahlungsmethode Persönliche Barzahlung sollten Sie klare Angaben zu Ihrem bevorzugten Treffpunkt für die Geldübergabe machen.

    Tipp: Wählen Sie vorzugsweise öffentliche Plätze als Treffpunkt zur Geldübergabe bei Transaktionen mit der Zahlungsmethode Persönliche Barzahlung.

    Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald ein Handel eröffnet wurde. Zögern Sie nicht, alle weiteren Details mit Ihrem Handelspartner zu besprechen, und nehmen Sie anschließend die Zahlung vor.

    Eine Handelstransaktion abschließen

    Haben Sie bei einem Handel mit der Zahlungsmethode Persönliche Barzahlung alle Einzelheiten vereinbart, dann können Sie sich mit Ihrem Handelspartner zur Geldübergabe treffen. Gehen Sie zum vereinbarten Treffpunkt und übergeben Sie dem Verkäufer das Geld. Anschließend klicken Sie auf Bezahlt und warten, bis der Verkäufer Ihre Bitcoins in Ihre Paxful-Wallet freigegeben hat.

    Bitte beachten Sie, dass ein Handel mit der Zahlungsmethode Bargeld per Post einige Geduld auf beiden Seiten erfordert.

    Bei anderen Barzahlungsmöglichkeiten ist der Bezahlvorgang an sich in der Regel relativ einfach. Achten Sie in jedem Fall stets darauf, dass Sie die korrekten Daten des Empfängers und alle verfügbaren Zahlungsnachweise besitzen, und vergessen Sie nicht, im Handels-Chat anschließend auf die Schaltfläche Bezahlt zu klicken.

    Nachdem der Verkäufer BTC aus dem Treuhandkonto in Ihre Wallet freigegeben hat, ist der Handel abgeschlossen.

    Nach dem Handel

    Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen

    Weitere Tipps und Hinweise rund um den Kauf von Bitcoins auf Paxful.

     

  • Kauf von Bitcoins mit digitalen Währungen (Altcoins)

    Auf Paxful können Sie auch andere digitale Währungen (Altcoins) zum Kauf von Bitcoins verwenden. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die Möglichkeit, eine der unterstützten digitalen Währungen als Zahlungsmethode für den Kauf von Bitcoins zu nutzen.

    Vor dem Handel

    Sorgen Sie vor dem Kauf von Bitcoins mit digitalen Währungen dafür, dass Ihre Wallet genügend Geldmittel in der jeweiligen Kryptowährung aufweist. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie sämtliche mit Ihrer gewählten digitalen Währung einhergehenden Besonderheiten kennen und etwaige Transaktionslimits oder andere Beschränkungen beim Handel berücksichtigen.

    Während des Handels

    Nach einem Angebot suchen

    Der erste Schritt beim Kauf von Bitcoins mit digitalen Währungen besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem Ihre favorisierte Kryptowährung als Zahlungsmethode akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Kaufbetrag und Ihre bevorzugte Währung eingeben.

    Anmerkung: Sie müssen nach wie vor Ihre bevorzugte Fiat-Währung festlegen, da diese als Bezugspunkt für den Bitcoin-Marktpreis herangezogen wird. Wir empfehlen in diesem Zusammenhang, USD zu wählen, da der Bitcoin-Kurs weltweit in dieser Referenzwährung gestellt wird.

    Nachdem Sie ein passendes Angebot gefunden haben, lesen Sie sich zunächst die Angebotsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie einen Handel eröffnen. Hierbei werden in einer kurzen Zusammenfassung die Zahlungsbedingungen des Verkäufer aufgelistet.

    Sobald Sie den Handel eröffnet haben, wird eine detailliertere Aufstellung der Anweisungen angezeigt: die sogenannten Handelsanweisungen. Die vom Verkäufer hierbei an Sie gestellten Anforderungen hängen von Ihrer gewählten Online-Zahlungsmethode ab.

    Anmerkung: Der Verkäufer ist dafür verantwortlich, Ihnen die korrekte Wallet-Adresse zur Durchführung Ihrer Zahlung bereitzustellen. Nehmen Sie sich für die Transaktionsabwicklung ausreichend Zeit und prüfen Sie in Rücksprache mit dem Verkäufer, ob die Wallet-Adresse final und 100 % korrekt ist.

    Ein Angebot erstellen

    Für den Kauf von Bitcoins mit digitalen Währungen können Sie auch ein eigenes Angebot erstellen.
    Nachfolgend haben wir hierzu einige Tipps und Hinweise für Sie zusammengestellt:

    • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
    • Verfassen Sie für Ihr Angebot klare Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen.
    • Geben Sie an, welche Seite etwaige Gebühren der Transaktion zu tragen hat.

    Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald ein Handel eröffnet wurde. Zögern Sie nicht, alle weiteren Details mit Ihrem Handelspartner zu besprechen, und übermitteln Sie den Betrag an die vom Verkäufer angegebene Wallet-Adresse.

    Eine Handelstransaktion abschließen

    Nachdem Sie den Verkäufer bezahlt und ein Bild Ihres Zahlungsnachweises (Transaktionsnummer) hochgeladen haben, klicken Sie auf Bezahlt. Sollten Sie diesen Schritt vergessen, läuft der Handelsvorgang nach einer bestimmten Zeit ab und die Bitcoins werden vom Treuhandkonto zurück in die Wallet des Verkäufers übertragen.

    Der letzte Schritt besteht darin, dass der Verkäufer den Eingang Ihrer Zahlung bestätigt. Dies kann eine gewisse Zeit dauern, haben Sie also bitte etwas Geduld. Hat der Verkäufer Ihren Zahlungseingang bestätigt, muss er die Bitcoins aus dem Treuhandkonto zur Übertragung in Ihre Wallet freigeben, womit die Handelstransaktion abgeschlossen ist.

    Nach dem Handel

    Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen

    Weitere Tipps und Hinweise  rund um den Kauf von Bitcoins auf Paxful.

     

  • Kauf von Bitcoins mit Geschenkkarten

    Geschenkkarten sind eine auf Paxful beliebte Zahlungsmethode. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick, wie Sie Bitcoins mit einer der unterstützten Geschenkkarten kaufen können.

    Vor dem Handel

    Beim Kauf von Bitcoins mit Geschenkkarten sind folgende Punkte zu beachten:

    • Verwenden Sie Geschenkkarten, die Sie selbst erworben haben und deren ursprünglicher Eigentümer Sie sind.
    • Stellen Sie sicher, dass Ihre Karte über Guthaben verfügt.
    • Weitere Information erhalten Sie in unserem ausführlichen Artikel Geschenkkarten und ihre Besonderheiten im Bitcoin-Handel.

    Während des Handels

    Nach einem Angebot suchen

    Der erste Schritt beim Kauf von Bitcoins mit Geschenkkarten besteht darin, ein Angebot zu finden, in dem Ihr Geschenkkartentyp akzeptiert wird. Zusätzlich müssen Sie noch den gewünschten Bitcoin-Kaufbetrag und Ihre bevorzugte Währung eingeben.

    Nachdem Sie ein passendes Angebot gefunden haben (wobei Sie darauf achten sollten, welchen Gegenwert Sie für 1 Dollar erhalten und wie andere Nutzer die Zuverlässigkeit des Verkäufers bewertet haben), lesen Sie sich zunächst die Angebotsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie einen Handel eröffnen.

    Tipp: Achten Sie darauf, ob der Verkäufer einen Kaufbeleg verlangt, oder ob er E-Codes oder ausschließlich physische Karten akzeptiert.

    Sobald Sie den Handel eröffnet haben, wird eine detailliertere Aufstellung der Anweisungen angezeigt: die sogenannten Handelsanweisungen. In einigen Fällen haben Verkäufer eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, der Sie während des Handelsvorgangs zu folgen haben.

    Ein Angebot erstellen

    Für den Kauf von Bitcoins mit Geschenkkarten können Sie auch ein eigenes Angebot erstellen. Nachfolgend haben wir hierzu einige Tipps und Hinweise für Sie zusammengetragen:

    • Legen Sie eine nach Ihrem Empfinden attraktive Marge fest, da Verhandlungen während des Handelsprozesses nicht gestattet sind.
    • Verfassen Sie für Ihr Angebot klare Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen.

    Nachdem Sie Ihr individuelles Angebot erstellt und veröffentlicht haben, warten Sie, bis ein Verkäufer sich bei Ihnen meldet, um einen Handel einzugehen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald ein Handel eröffnet wurde. Zögern Sie nicht, alle weiteren Details mit Ihrem Handelspartner zu besprechen, bevor Sie den Bezahlvorgang abzuschließen.

    Eine Handelstransaktion abschließen

    Nachdem Sie den Verkäufer bezahlt und ein Bild Ihres Zahlungsnachweises hochgeladen haben, klicken Sie auf Bezahlt. Ihr Bezahlvorgang wird erst bestätigt, wenn Sie auf Bezahlt klicken. Sollten Sie diesen Schritt vergessen, läuft der Handelsvorgang nach einer bestimmten Zeit ab und die Bitcoins werden vom Treuhandkonto zurück in die Wallet des Verkäufers übertragen.

    Der letzte Schritt besteht darin, dass der Verkäufer den Eingang Ihrer Zahlung bestätigt. Dies kann eine gewisse Zeit dauern, haben Sie also bitte etwas Geduld. Hat der Verkäufer Ihren Zahlungseingang bestätigt, muss er die Bitcoins aus dem Treuhandkonto zur Übertragung in Ihre Wallet freigeben, womit die Handelstransaktion abgeschlossen ist.

    Nach dem Handel

    Nach Abschluss des Handels können Sie Ihrem Handelspartner entsprechendes Feedback hinterlassen. Für den Fall, dass Sie im Handelsverlauf einen durchweg positiven Eindruck von einem Nutzer gewonnen haben, können Sie ihn auch Ihrer Liste vertrauenswürdiger Benutzer hinzufügen. 

    Weitere Tipps und Hinweise  rund um den Kauf von Bitcoins auf Paxful.

    Weitere Tipps und Hinweise

    1. Die meisten Verkäufer akzeptieren nur Geschenkkarten, die mit Bargeld erworben wurden, halten Sie also ein Foto des Kaufbelegs zum Hochladen bereit. Manchmal verlangt der Verkäufer auch, ein Bild der Verpackung zu sehen.
    2. Die meisten Verkäufer akzeptieren nur Geschenkkarten, deren Nennwert auf der Karte abgedruckt ist (z. B. 25 USD, 50 USD, 100 USD usw.). Zahlreiche Verkäufer akzeptieren Geschenkkarten auch nur bis zu einem maximalen Nennwert von 100 USD. Achten Sie darauf, sich die Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen der Verkäufer genau durchzulesen, um sicherzugehen, dass Sie die richtige Geschenkkarte besitzen.
    3. Achten Sie darauf, dass auf dem Bild alle Kartendetails klar und gut leserlich sind. Andernfalls kann der Verkäufer Ihre Geschenkkarte als Zahlungsmittel ablehnen.
    4. Sie können keinen Bruchteil des Nennwerts einer Karte als Zahlungsmittel einsetzen. Wenn Sie beispielsweise eine Geschenkkarte im Nennwert von 100 USD besitzen, dann können Sie nicht 30 USD dieser Karte zur Zahlung einsetzen. Der Einsatz einer Geschenkkarte als Zahlungsmethode erfolgt stets zum vollen Nennwert.
    5. Lesen Sie sich immer die Angebotsbedingungen durch, bevor Sie einen Handel eröffnen und Bilder der Geschenkkarte hochladen.
    6. Denken Sie daran, die Schaltfläche Bezahlt anzuklicken, sobald Sie alle vom Verkäufer verlangten Anforderungen erfüllt und Bilder hochgeladen haben. Damit verhindern Sie, dass der Handelsvorgang abläuft und Ihre Geschenkkartendetails gestohlen werden können.
    7. Brokering von Geschenkkarten ist strengstens untersagt und verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Paxful. Unter Brokering versteht man die Praxis, eine Geschenkkarte von jemandem zu kaufen in der Absicht, diese später auf Paxful weiterzuverkaufen. Sie dürfen nur Karten als Zahlungsmittel verwenden, die Sie selbst gekauft haben. Wenn Sie die Karte als Zahlungsmittel genutzt und Ihre entsprechenden Bitcoins erhalten haben, dürfen Sie die Karte nicht mehr selbst nutzen. Sollten Sie beim Brokering oder beim Versuch des Verkaufs gebrauchter Karten erwischt werden, wird Ihr Konto gesperrt.
  • Welchen Bitcoin-Betrag erhalte ich?

    Der Wechselkurs von Bitcoin gegenüber dem US-Dollar unterliegt täglichen Schwankungen.

    Der Bitcoin-Betrag, den Sie beispielsweise als Gegenwert für 20 USD erhalten, hängt auch davon ab, von dem Sie kaufen. Einige Paxful-Verkäufer verkaufen Ihnen Bitcoins mit einem Aufschlag von lediglich 5 %, während andere bis zu 50 % verlangen. Der Verkäufer kann seine Preise selbst individuell festlegen, und es liegt an Ihnen, ob Sie diesen Bedingungen zustimmen oder stattdessen ein anderes Angebot suchen, dass Ihren Erwartungen besser entspricht.

    Wieso weicht der Bitcoin-Preis auf Paxful vom Bitcoin-Börsenkurs ab?

    Beim Kauf von BTC weicht der in den Angeboten genannte Bitcoin-Preis vom offiziellen Kurs an den internationalen Börsenplätzen ab. Die Logik dahinter ähnelt der beim Geldwechsel üblichen Praxis, bei der z. B. beim Wechsel von US-Dollar in britische Pfund Umtauschgebühren anfallen. Der Kauf und Verkauf von Fiat- und Kryptowährungen findet auf einem freien Markt statt, auf dem Käufer und Verkäufer ihre eigenen Preise festlegen, um eine Entlohnung für ihre Dienstleistung und die von ihnen investierte Zeit zu erhalten. Jeder Verkäufer legt seinen eigenen Preis fest und bietet anderen die Möglichkeit, Fiat- in Kryptowährungen zu tauschen.

    Wer legt den Preis fest?

    Auf Paxful entspricht der Bitcoin-Marktpreis dem durchschnittlichen Briefkurs (Ask Price) von drei verschiedenen Handelsplätzen (Coinbase, Bitstamp und Bitfinex). Dies ist der Kurs, der von den meisten Verkäufern herangezogen wird, wenn Sie Bitcoins kaufen möchten. Auf Paxful jedoch können Verkäufer ihren eigenen Preis festlegen. Dieser Preis liegt in der Regel leicht über dem Börsenkurs, da Faktoren wie Komfort und Schnelligkeit der Transaktionsabwicklung in die Preisfindung einfließen. Der Endpreis ist letztlich allein dem Verkäufer überlassen, und es liegt allein in Ihrer Verantwortung als Käufer, das für Sie richtige Angebot zu finden. 

    Woher weiß ich, welchen Bitcoin-Preis ich zu zahlen habe und welchen Betrag ich erhalte?

    Schauen Sie sich den Preis/Kurs der von den Verkäufern platzierten Angebote an. Je niedriger der Preis, desto mehr Bitcoins erhalten Sie für die von Ihnen gewünschte Währung. Wenn Sie den aktuellen Börsenkurs erfahren möchten, informieren Sie sich auf Bitfinex, Bitstamp oder Coinbase, und vergleichen Sie die dortigen Kurse mit dem vom Verkäufer genannten Preis.

    Auf Paxful können Sie sehen, welchen Gegenwert Sie für 1 Dollar erhalten – in der Spalte Preis pro Bitcoin. Der Bitcoin-Preis basiert stets auf dem US-Dollar und wird mit dem jeweils geltenden Wechselkurs in jede andere Währung umgerechnet. 

    Beispiel:

    Sie wählen ein Angebot zum Kauf von Bitcoins per Banküberweisung zu einem Kurs von 10.673,90 USD mit einer Gebühr von 5,2 % aus. Damit erhalten Sie für 1 USD Ihres per Banküberweisung übermittelten Geldbetrags Bitcoins im Wert von rund 0,95 USD.

    BitcoinMargin1.png

    Nehmen wir an, Sie sind bereit, dem Verkäufer 100 USD zu zahlen. Für diese Summe erhalten Sie Bitcoins im Wert von 95,10 USD, was einem Bitcoin-Betrag von 0,00936865 BTC entspricht.

    BitcoinMargin2.png

    Ist dieser Handel profitabel? Wenn alle anderen Angebote mit der Zahlungsmethode Banküberweisung eine weniger profitable Marge aufweisen, dann wäre dieser Handel eine gute Wahl. Der mit einem Handel erzielte Gewinn oder Verlust hängt von der Bitcoin-Wertentwicklung in den Tagen nach Ihrem Handel ab. Geht der Bitcoin-Kurs anschließend nach oben, dann können Sie Ihre Bitcoins wieder mit Gewinn verkaufen. Sinkt der Bitcoin-Kurs in den Folgetagen jedoch, dann würden Sie mit dem Verkauf einen Verlust erzielen.

    Anmerkung: Der Bitcoin-Kurs im genannten Beispiel dient lediglich zur Veranschaulichung. Auf der Website unterliegt dieser Kurs ständigen Schwankungen.

    Tipp: Planen Sie stets voraus. Als Käufer können Sie immer nach dem richtigen Verkäufer sowie nach passenden Angeboten und Preisen suchen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und in Ihr Budget passen. 

  • Erfolgt der Kauf von Bitcoins sofort?

    Bitcoin-Handelstransaktionen erfolgen nicht immer sofort. Die Dauer der Abwicklung ist dabei von mehreren Faktoren abhängig.

    Faktoren, die die Geschwindigkeit eines Handelsvorgangs beeinflussen:

    • Zahlungsmethode. Einige Zahlungsmethodenmethoden sind zeitaufwändiger als andere, entweder aufgrund ihrer spezifischen Vorgehensweise oder weil die Zahlungsabwicklung durch verschiedene Verifizierungsschritte zwischen Käufer und Verkäufer verlängert wird.
    • Verfügbarkeit des Verkäufers. Auch wenn ein Angebot veröffentlicht und aktiv ist, ist ein Verkäufer vielleicht nicht durchgehend online. 
    • Angebotsbedingungen und Handelsanweisungen. Einige Verkäufer haben bestimmte Bedingungen und Abwicklungsschritte festgelegt, für deren Erfüllung Sie eine gewisse Zeit benötigen.

    Maßnahmen zur Beschleunigung Ihres Handelsablaufs:

    • Lesen Sie die Bedingungen des von Ihnen ausgewählten Verkäufers, bevor Sie einen Handel eröffnen. Gehen Sie alle Details der Bedingungen sorgfältig durch, um sicherzugehen, dass Sie das für Ihre Bedürfnisse beste Angebot ausgesucht haben.
    • Sprechen Sie direkt mit dem Verkäufer. Bitcoin-Verkäufer antworten im Handels-Chat meist direkt auf Ihre Fragen, um Ihnen und sich Zeit zu sparen.
    • Wählen Sie Angebote von Verkäufern, die gerade online sind. Unter dem Namen des Verkäufers können Sie sehen, wann er zuletzt online aktiv war (“Gesehen vor...”).

    Hier finden Sie weitere Tipps und Hinweise zum Kauf von Bitcoins, die zu einem angenehmeren Handelserlebnis auf Paxful beitragen.