Hilfe

  • Support kontaktieren

    Paxful besitzt eines der besten Support-Teams mit täglicher Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit.

    Über unser Kontaktformular können Sie mit uns in Verbindung treten. 

     ContactUS.png

    Wenn Sie das Kontaktformular öffnen, werden Sie zunächst gebeten, Ihre Frage oder Ihr Problem einzugrenzen. Daraufhin schlägt Ihnen das Formular eine Auswahl von Artikeln unserer Wissensdatenbank vor, die Ihnen möglicherweise schon weiterhelfen. Wenn Sie in diesen Artikeln nicht die gesuchte Antwort/Lösung finden, dann können Sie ein Ticket eröffnen.
    Sie erreichen unseren Support auf folgende Weise:

    Desktop-Version/Desktop-Ansicht

    1. Klicken Sie auf das Contact Us-Widget, das Sie auf jeder Seite unserer Website am unteren rechten Rand finden.

    ContactUs1.png

    Das Formularfenster Contact Paxful öffnet sich.

    2. Formulieren Sie Ihre Frage oder Ihr Problem.

    Contact_us_form_type_in_question.png

    3. Das Kontaktformular schlägt Ihnen daraufhin eine Auswahl von Artikeln unserer Wissensdatenbank vor, die Ihnen bei Ihrer Frage oder Ihrem Problem möglicherweise schon weiterhelfen.

    contact_us_form_suggetsd_articles.png

    4. Wenn Sie in diesen Artikeln nicht die gesuchte Antwort/Lösung finden, dann können Sie ein Ticket eröffnen. Wählen Sie hierzu Get in touch und anschließend Leave a message.

    contact_us_form_get_in_touch.png

    contact_us_form_leave_a_message.png

    5. Füllen Sie daraufhin das Formular aus und nennen Sie Details zu Ihrer Frage oder zu Ihrem Problem. Zum Absenden der Eingaben klicken Sie anschließend auf Send.

    contact_us_form_fill_out_information.png

    Mobile App

    In der mobilen App rufen Sie das Kontaktformular wie folgt auf:

    1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Mobile-Wallet-Konto an und tippen Sie auf Konto.

    COntactUsMob1.png

    Die Konto-Seite öffnet sich.

    2. Im Abschnitt Sonstige tippen Sie auf Support kontaktieren.

    ContactUSMob2.png

    Was ist mit der Adresse help@paxful.com geschehen?
    Nach der Migration auf ein neues System wird help@paxful.com nicht länger verwendet. In Zukunft ist unser Kontaktformular die beste Möglichkeit, um mit uns in Verbindung zu treten. Wenn Sie ein Support-Ticket eröffnen, erfolgt die Korrespondenz künftig über eine E-Mail-Adresse mit der Endung @paxful.zendesk.com. 

    Wichtiger Hinweis: Der Paxful-Support wird Sie niemals außerhalb von help@paxful.com oder help@paxful.zendesk.com kontaktieren. Seien Sie stets auf der Hut vor falschen Support-E-Mails, in denen sich die Absender als Paxful-Mitarbeiter ausgeben und Sie zur Herausgabe persönlicher Kontodaten beispielsweise über soziale Medien verleiten. Lesen Sie hierzu auch unseren Sicherheitsleitfaden.

  • Ein Problem melden

    Indem Sie bösartige Nutzer melden, handeln Sie nicht nur im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit, sondern tragen auch zur Sicherheit der Paxful-Gemeinschaft bei. Auf dem Paxful-Marktplatz stehen Ihnen folgende Meldemöglichkeiten zur Verfügung:

    Angebot melden – Wenn Sie auf ein Angebot stoßen, das Ihnen verdächtig erscheint oder das eindeutig gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt, dann teilen Sie uns dies bitte mit

    Problem melden – Verkäufer und Käufer können bei einem Handel auftretende Probleme melden, unabhängig davon, ob der Handel erfolgreich abgeschlossen wurde oder nicht. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dieser Seite.

    Betrug melden – Wenn Sie beim Kryptowährungsverkauf das Gefühl haben, dass Ihr Handelspartner eine ungültige Geschenkkarte als Zahlungsmittel benutzt hat, dann melden Sie dies bitte unverzüglich

    Rückbuchung melden – Einige beim Verkauf von Kryptowährungen verwendete Zahlungsmethoden sehen die Möglichkeit einer Rückbuchung vor. Dies bedeutet, dass Ihr Handelspartner die für den Kauf Ihres Kryptowährungsbetrags geleistete Zahlung nach erfolgter Transaktion zurückfordern kann, da dies bei bestimmten Zahlungsdienstleistungen Dritter zulässig ist. Weitere Informationen zur Meldung von Rückbuchungen finden Sie hier.

    Anmerkung: Wenn Sie ein Problem melden möchten, Ihr Handel jedoch noch nicht abgebrochen wurde, dann ist die Eröffnung eines Streitfalls die bessere Lösung.

    Alle Meldungen werden von hierauf spezialisierten Mitarbeitern geprüft, die Sie per E-Mail auf dem Laufenden halten. Bitte beachten Sie dabei, das Problem detailliert zu beschreiben und genügend Nachweise zu übermitteln.

  • Angebot melden

    Wenn Sie auf ein Angebot stoßen, das Ihnen verdächtig erscheint oder das eindeutig gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt, dann melden Sie dies bitte umgehend.

    1. Klicken Sie auf der Angebotsseite auf Problem melden.

    Offer-Click-report-a-problem.png

    Das Dialogfenster Problem melden öffnet sich.

    Offer-report-a-problem-dialogue.png

    2. Wählen Sie einen Meldetyp aus, geben Sie im Feld Beschreibung eine detaillierte Beschreibung des Vorfalls ein und klicken Sie anschließend auf Melden.

    Meldetypen:

    • Außerhalb Treuhandkonto – Der Verkäufer deutet an, dass er das Geschäft außerhalb des Paxful-Treuhandkontos abschließen möchte.
    • Schlechte Angebotsbedingungen – Die Bedingungen des Angebots sind irreführend oder widersprüchlich.
    • Offensichtlicher Betrug – Alles, was eindeutig gegen den gesunden Menschenverstand spricht und gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt.
    • Verhandlung – Der Angebotsersteller schlägt vor, über den in den Angebotsdetails festgelegten Preis verhandeln zu können.

    Offer-click-report.png

    Ihre Meldung wurde übermittelt.

    Tipps, wie Sie sich und Ihr Geld schützen können, finden Sie hier.

  • Betrug melden

    Wenn Sie beim Kryptowährungsverkauf das Gefühl haben, dass Ihr Handelspartner eine ungültige Geschenkkarte als Zahlungsmittel benutzt hat, dann gehen Sie wie folgt vor:

    Anmerkungen:

     1. Klicken Sie am Fußende der Handelsseite auf Betrug melden.

    Scam-click-report-scam.png

    Das Dialogfenster Betrug melden öffnet sich.

    Report-scam-box.png

    2. Wählen Sie einen Meldetyp aus, geben Sie im Feld Beschreibung eine detaillierte Beschreibung des Vorfalls ein, laden Sie sachdienliche Bilder hoch und klicken Sie anschließend auf Meldung senden.

    Click-report-scam.png

    Ihre Meldung wurde übermittelt.

    Tipps, wie Sie sich und Ihr Geld schützen können, finden Sie hier.

  • Problem mit einem Handel melden

    Wenn Sie beim Kauf von Kryptowährungen auf Paxful das Gefühl haben, von Ihrem Handelspartner betrogen worden zu sein, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

    Anmerkungen:

     1. Scrollen Sie auf der Handelsseite nach unten und klicken Sie am Fußende auf Problem melden.

    Trade-click-reporting-new.png

    Das Dialogfenster Problem melden erscheint.

    Offer-report-a-problem-dialogue.png

    2. Wählen Sie den passenden Meldetyp aus, geben Sie im Feld Beschreibung eine detaillierte Beschreibung des Vorfalls ein und klicken Sie anschließend auf Melden.

    Meldetypen für Verkäufer von Kryptowährungen:

    • CoinlockerIhr Handelspartner reagiert nicht und hält Ihren Kryptowährungsbetrag im Treuhandkonto fest.
    • BetrugIhr Handelspartner hat einen offensichtlichen Betrugsversuch unternommen. Bitte beachten Sie, dass eine wiederholt missbräuchliche Nutzung dieser Meldefunktion Ihre Sperrung zur Folge haben kann!
    • Beleidigende SpracheIhr Handelspartner benutzt anstößige/beleidigende Sprache im Handels-Chat.
    • Geschenkkarten-Code bereits benutztDer Nutzer verwendet eine bereits eingelöste Geschenkkarte als Zahlungsmittel.
    • Nutzer gibt sich als Moderator aus – Ein Nutzer gibt sich Ihnen gegenüber als Paxful-Moderator aus. Denken Sie daran, dass Mitteilungen von Paxful-Moderatoren stets mit einem hellblauen Hintergrund hervorgehoben sind!
    • SonstigesFür Probleme, die keinem anderen Meldetyp zugeordnet werden können.

    Meldetypen für Käufer von Kryptowährungen:

    • Beleidigende Sprache – Ihr Handelspartner benutzt anstößige/beleidigende Sprache im Handels-Chat.
    • Nicht reagierender Handelspartner – Ihr Handelspartner reagiert nicht. (Bitte warten Sie ein paar Minuten, bevor Sie die Meldung absenden)
    • Abzocker – Ihr Handelspartner hat Sie betrogen.
    • Außerhalb Treuhandkonto – Ihr Handelspartner deutet an, die Transaktion außerhalb des Paxful-Treuhandkontos abschließen zu wollen.
    • Sonstiges – Probleme, die keinem anderen Meldetyp zugeordnet werden können.

    TRade-click-report.png

    Ihre Meldung wurde übermittelt. 

    Tipps, wie Sie sich und Ihr Geld schützen können, finden Sie hier.

     

  • Eine Rückbuchung melden

    Einige Zahlungsmethoden sehen die Möglichkeit einer Rückbuchung vor. Dies bedeutet, dass Ihr Handelspartner die für den Kauf Ihres Kryptowährungsbetrags geleistete Zahlung nach erfolgter Transaktion zurückfordern kann. Eine solche Rückbuchung kann bei Inanspruchnahme bestimmter Zahlungsdienstleistungen Dritter zulässig sein.

    Wir möchten an dieser Stelle daran erinnern, dass Paxful nicht verpflichtet ist, Rückbelastungen/Rückbuchungen einzuleiten oder zu bearbeiten, und dass Paxful keine Haftung übernimmt, wenn eine Partei eine Transaktion auf eine Art und Weise rückgängig macht, zurückbelastet oder anderweitig bestreitet, die der Partei durch die im Zuge der Transaktion verwendeten Zahlungsmethode ermöglicht wurde, auch nachdem ein Streitfall abgeschlossen wurde.

    Sollte dieser Fall eintreten, können Sie Folgendes tun:

    Anmerkungen:

    • Die Meldung einer Rückbuchung ist nur für folgende Zahlungsmethoden möglich: Amazon-Geschenkkarte, Banküberweisung, MTN Mobile Money, PayPal, Zelle Pay.
    • Die Meldung einer Rückbuchung ist erst nach Abschluss einer Handelstransaktion möglich (d. h. nach Freigabe des Kryptowährungsbetrags aus dem Treuhandkonto).
    • Nachdem wir Ihre Meldung erhalten haben, werden wir nach besten Kräften an einer Lösung des Vorfalls arbeiten. Wir können jedoch nicht zu 100 %garantieren, dass Sie Ihr Geld zurückerhalten.
    • Bitte erörtern Sie den Vorfall zunächst eingehend mit Ihrer Bank oder Ihrem Wallet-Dienstleister, bevor Sie eine Meldung bei uns einreichen.
    • Wenn Sie bereits eine Meldung eingereicht haben, bitten wir Sie, uns ein wenig Zeit zur Prüfung des Vorfalls zu geben. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten. Vielen Dank für Ihre Geduld!

    1. Öffnen Sie die entsprechende Handelstransaktion in der Liste Ihrer vergangenen Transaktionen: Dashboard – "Vergangene Handelstransaktionen anzeigen"

    2. Scrollen Sie auf der Handelsseite nach unten und klicken Sie auf Eine Rückbuchung melden.
    click-report-a-chargeback.png
    Das Dialogfenster Eine Rückbuchung melden erscheint.
    Reporting-a-chargeback-dialogue-box.png

    3. Im Dialogfenster Eine Rückbuchung melden gehen Sie wie folgt vor:

    • Wählen Sie den Grund für Ihre Meldung aus;
    • Setzen Sie ein Häkchen in das/die entsprechende(n) Kästchen;
    • Geben Sie weitere sachdienliche Informationen in das Feld Zusätzliche Informationen ein (z. B. Name und E-Mail-Adresse des Senders);
    • Klicken Sie auf Hochladen zum Upload von Screenshots: ein Screenshot, auf dem Mitteilungen im Zusammenhang mit der Rückbuchung zu sehen sind, und ein Screenshot, der Ihr Wallet-Guthaben zeigt.
    • Klicken Sie auf Rückbuchung melden, um ihre Meldung zu übermitteln.

    Click-Report-Chargeback.png
    Ein Dialogfenster zur Bestätigung öffnet sich.

    4. Bestätigen Sie den Vorgang in diesem Dialogfenster durch Anklicken von OK.
    Click-Okay.png

    Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

    Tipp: Sie können den Status Ihrer Rückbuchungsmeldung jederzeit am unteren Ende Ihrer Handelsseite abrufen. Für Ihre Rückbuchungsmeldung gibt es drei Statuszustände:

    • Ausstehend
    • Bestätigt
    • Abgewiesen

     Chargeback-report-status.png

    Sie können eine Rückbuchung auch über das Kontaktformular melden. 

    Hierfür benötigen wir zunächst eine Videoaufzeichnung mit folgenden Informationen:

    • Die Transaktion mit Angabe des Datums und des erhaltenen Betrags
    • Die Transaktion der Zahlungsrückabwicklung mit Angabe des Datums

    Wir benötigen außerdem die Handels-ID der entsprechenden Transaktion. 

    Tipps, wie Sie sich und Ihr Geld in Zukunft schützen können, finden Sie hier.

Alle 8 Beiträge anzeigen