Ich habe Geld an eine falsche Adresse gesendet. Wie bekomme ich es zurück?

Es kann vorkommen, dass Sie beim Senden eines Kryptowährungsbetrags versehentlich eine falsche Wallet-Adresse verwenden.

Kryptowährungstransaktionen sind irreversibel, d. h. sie können weder storniert noch rückgängig gemacht werden, sobald sie ausgeführt wurden. Falls Sie Geldbeträge an die falsche Person gesendet haben, dann können Sie versuchen, diese Person zu kontaktieren und in einer neuen Transaktion um eine Rückübertragung bitten. Wenn Sie allerdings nicht wissen, wem diese Adresse gehört, dann haben Sie leider keine Möglichkeit, Ihr Geld wiederzuerlangen.

Achtung: Bitte prüfen Sie vor dem Absenden Ihres Geldbetrags IMMER noch einmal ganz genau, ob die von Ihnen verwendete Adresse auch exakt mit der Empfängeradresse übereinstimmt!

Beiträge in diesem Abschnitt