Bitcoins empfangen und einzahlen

Mit Ihrer Registrierung bei Paxful erhalten sie eine kostenfreie Bitcoin-Wallet. Diese digitale Geldbörse ist standardmäßig mit einer Bitcoin-Adresse verknüpft, die wie ein langes und komplexes Passwort aus Zahlen und Buchstaben (in Groß- und Kleinschreibung) in scheinbar willkürlicher Reihenfolge aussieht.

Diese Adresse ist unbegrenzt gültig. Sie können Sie kopieren und etwa beim Empfang von Bitcoins von anderen Wallet-Adressen oder einem Bitcoin-Automaten verwenden. Für mehr Sicherheit/Privatsphäre können Sie auch eine neue Bitcoin-Adresse generieren. Sie können beliebig viele Bitcoin-Adressen erstellen und diese so lange nutzen, wie Sie möchten.

Wenn Ihnen andere Personen Bitcoins an diese Adresse senden, werden diese direkt in Ihre Wallet übertragen. Hierbei kann es mitunter zu einer Verzögerung kommen. Der Grund liegt darin, dass einmal getätigte Bitcoin-Transaktionen nicht rückgängig gemacht werden können (sie sind “nicht reversibel”), weshalb das Bitcoin-Netzwerk die Gültigkeit jeder Transaktion prüfen und jeweils drei Bestätigungen einholen muss, bevor die Bitcoins in Ihre Wallet freigegeben werden können. Haben Sie also bitte etwas Geduld. Sobald die Bitcoins gesendet wurden, erhalten Sie in der Regel eine Benachrichtigung mit dem Wortlaut “eingehende Bitcoins mit 0 Bestätigungen” oder “Unbestätigt”. Wenn der Zähler bei 3 angekommen ist, sollte der Bitcoin-Betrag in Ihrer Wallet erscheinen. Dies kann – je nach Auslastung des Bitcoin-Netzwerks – zwischen 20 Minuten und einigen Stunden dauern.

Einzahlung von Bitcoins auf Ihre Paxful-Wallet:

1. Melden Sie sich bei Ihrem Paxful-Konto an und klicken Sie auf Wallet.
Deposit1.png

Die Wallet-Seite erscheint.
2. Kopieren Sie die auf dem Bildschirm angezeigte Wallet-Adresse oder klicken Sie auf ADRESSE KOPIEREN.
Wenn die App oder der Bitcoin-Automat, die/den Sie zum Senden von Bitcoins an Ihre Paxful-Wallet verwenden, die Option zum Scannen eines QR-Codes verfügt, dann scannen Sie einfach den QR-Code Ihrer Paxful-Wallet.
Screenshot_2020-02-06_at_15.23.38.png

Anmerkung:

  • Sie können auf Holen Sie sich eine neue Adresse klicken, um eine neue, zusätzliche Adresse mit einem neuen QR-Code zu generieren.
  • Nach dem Scannen des QR-Codes nehmen Apps oder Geldautomaten in der Regel keine sofortige Übertragung vor, sondern laden die Wallet-Adresse zunächst in ihr System herunter. Sollten Sie also eine falsche Adresse eingescannt haben, dann haben Sie noch Gelegenheit, die Transaktion abzubrechen.

3. Geben Sie Ihre Paxful-Wallet-Adresse in die App, Website oder am Geldautomaten ein. Wenn Sie den QR-Code gescannt haben, erscheint Ihre Wallet-Adresse automatisch in der App oder auf dem Bildschirm des Geldautomaten.
4. Bestätigen Sie den Bitcoin-Sendevorgang an Ihre Paxful-Wallet.

Vorsicht: Achten Sie darauf, dass Sie Bitcoins senden, und nicht eine andere Kryptowährung (Litecoin, Bitcoin Cash, Ethereum usw.) wählen. Eine solche Transaktion könnte in einem Verlust Ihrer Geldmittel resultieren.

Anmerkung:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrer abgebenden Wallet oder am Geldautomaten über genügend Geldmittel für die Übertragung verfügen. Beachten Sie auch den Bitcoin-Mindestbetrag pro Transaktion.
  • Bedenken Sie außerdem, dass für die Person, die Bitcoins sendet, eine Transaktionsgebühr anfällt. In der Regel wird der gesendete Betrag, der als Netzwerkgebühr berechnete Betrag und der von Ihrer Wallet abgezogene Gesamtbetrag deutlich sichtbar angezeigt, bevor Sie die Ausführung der Bitcoin-Transaktion bestätigen.

Warten Sie, bis Ihr BTC-Betrag in Ihrer Wallet gutgeschrieben ist und starten Sie mit dem Handel, sobald Sie bereit sind. Sie können auch jederzeit Ihren Bitcoin-Transaktionsstatus einsehen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Bitcoin-Automat und zum Senden von Bitcoins von Ihrer Paxful-Wallet. Wenn Sie einen Handel eröffnen möchten, dann helfen Ihnen die folgenden Anleitungen weiter: Erstellen eines Angebots zum Verkauf von Bitcoins und Bitcoins verkaufen.

Beiträge in diesem Abschnitt

Weitere anzeigen